Allgemeine Geschäftsbedingungen

Betriebsöffnungszeiten

Café

Montag bis Sonntag von 07.30 bis 16.00 Uhr.

Lounge

Donnerstag bis Sonntag von 14.00 bis 22.00 Uhr

Vinothek

Montag bis Sonntag 07.30 bis 22.00 Uhr

Auf Anfrage öffnen wir gerne auch ausserhalb der Öffnungszeiten.

Allfällige Änderungen vorbehalten.


Geltungsbereich

Unser Hauptanliegen ist es, dass Sie mit uns zufrieden sind. Deshalb sind unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) die Basis einer langfristigen, fairen Partnerschaft. Bei einer Bestellung sowie bei der Durchführung von Seminaren, Veranstaltungen und allen in diesem Zusammenhang stehenden Bewirtungen im Capol’s erklären Sie sich mit den AGB einverstanden.

Bestellungen

Bestellungen können per Telefon + 41 81 533 60 60  und per E-Mail an office@capols.ch übermittelt werden. Oder kommen Sie bei uns vorbei. Wir beraten Sie am liebsten persönlich in unserer Vinothek. Unter www.bauraulacvins.ch (unser Partner)  finden Sie unser komplettes Weinangebot.

Jugendschutz

Alkoholische Getränke dürfen innerhalb der Schweiz und Europas gemäss den gesetzlichen Bestimmungen nicht an Jugendliche unter 16 Jahren, Spirituosen nicht an Minderjährige unter 18 Jahren verkauft werden. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie diese Bestimmungen an und bestätigen, dass Sie zum Einkauf berechtigt sind.

Preise

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken inklusive 7,7 % Mehrwertsteuer (Privat- und Firmenkunden). Preis- oder Sortimentsänderungen sowie Lieferungsmöglichkeiten bleiben vorbehalten.

Umtausch/Rückgabe

Wir bitten den Käufer, die Beschaffenheit der empfangenen Ware sofort nach Erhalt zu prüfen. Nach Ablauf von 5 Tagen gilt die Lieferung als genehmigt. Zapfenweine oder andere defekte Weine unserer Generalvertretungen sowie von anderen bestimmten Weingütern können nur in angemessenem Rahmen, d.h. bis zu maximal 1 % der bezogenen Originalabfüllungen und innert höchstens 18 Monaten ab Kauf/Lieferung ersetzt werden. Für Raritäten, Bordeaux und Burgunder kann kein Zapfenersatz gewährt werden. Sie werden als „Buyer’s risk“ verkauft. Das Risiko eines möglichen Mangels wie beispielsweise Korken trägt in diesen Fällen der Käufer. Weine, die nicht bei uns gekauft worden sind, können nicht vergütet werden.

Reservationen

Reservationen und Verträge sind beidseitig verbindlich und erhalten Ihre Gültigkeit mit der fristgerechten Rücksendung Ihrer schriftlichen Bestätigung an uns. Dies gilt auch für mündliche Reservierungen per Mail oder telefonisch. Wir behalten uns das Recht vor, von einer Offerte zurückzutreten, solange keine unterzeichnete Vertragskopie vorliegt.

Sollte für das gleiche Datum eine Neuanfrage vorhanden sein, behalten wir uns das Recht vor, eine definitive Entscheidung innert 48 Stunden zu verlangen.

Teilnehmerzahl für Veranstaltungen

Die definitive Teilnehmerzahl ist uns spätestens 72 Stunden vor der Veranstaltung mitzuteilen. Ist die effektive Personenanzahl kleiner, gilt die definitiv bestätigte Zahl als Grundlage für die Verrechnung; ist sie höher, übernehmen wir keine Garantie, alle Gäste berücksichtigen zu können. Die durch die zusätzlichen Teilnehmer entstandenen Mehrkosten werden in Rechnung gestellt.

Detailinformationen

  • Sämtliche für die Durchführung eines Anlasses wichtigen Angaben, wie Menü- und Weinauswahl, Bestuhlung, Tisch- und Saaldekoration, Menüdruck, technische Hilfsmittel und andere sind uns spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung zu machen.

  • Da wir ausschliesslich Frischprodukte verwenden, können wir eine Preisänderung nicht ausschliessen.

  • Sämtliche Menügänge sind grundsätzlich ohne Nachservice.

  • Jahrgänge von diversen Weinen wie auch Preise können sich ändern.

  • Das Anbringen von Material an Wänden und Decken ist nicht erlaubt.

Technische Hilfsmittel

Der Veranstalter ist für den korrekten Gebrauch und die ordnungsgemässe Rückgabe sämtlicher technischer Hilfsmittel oder Einrichtungen verantwortlich, die wir ihm zur Verfügung stellen oder in dessen Auftrag über Dritte beschafft haben. Er haftet für allfällige Schäden und Verluste. Wir können nicht für Ansprüche Dritter belangt werden.

Raumzuteilung

Die Grösse der Gesellschaft beeinflusst die Wahl des Raumes. Bei wesentlichen Änderungen der ursprünglichen Teilnehmerzahl behalten wir uns einen Austausch der Räumlichkeiten vor.

Rauchen

Sämtliche Räume im Capol’s sind rauchfrei, ausser das dafür vorgesehene Fumoir.

Versicherung

Die Versicherung mitgebrachter Objekte, Kleider und Materialien ist Sache des Veranstalters. Wir die Amoena GmbH lehnen jegliche Verantwortung für Diebstahl und Beschädigung ab.

Der Veranstalter haftet gegenüber dem Capol’s für Beschädigungen der Einrichtung oder des Inventars und für Verluste, die durch ihn selbst, seine Teilnehmer und Mitarbeiter verursacht wurden.

Werbung

Werbung oder Anzeigen mit Hinweisen auf Veranstaltungen im Capol’s durch den Veranstalter bedürfen unserer Zustimmung.

Annullationsbedingungen

Sämtliche Annullierungen müssen in schriftlicher Form vorliegen.

  • Bankette bis 60 Tage vor dem Anlass kostenlos

  • 60–31 Tage vor dem Anlass 25% der bestätigten Leistungen

  • 30–15 Tage vor dem Anlass 50% der bestätigten Leistungen

  • 14–7 Tage vor dem Anlass 75% der bestätigten Leistungen

  • 7–0 Tage vor dem Anlass 100% der bestätigten Leistungen

Die bis 72 Stunden vor Anlassbeginn gemeldete Personenzahl gilt als effektive Grundlage für die Verrechnung. Sie ist verbindlich und wird zu 100% verrechnet.

Kann für die reservierten Räumlichkeiten ein gleichwertiger Ersatzveranstalter gefunden werden und wird dieser von uns akzeptiert, wird der Veranstalter von den Annullierungskosten befreit. Wir behalten uns das Recht vor, die Annullierungsbedingungen je nach Art und Grösse der Veranstaltung individuell anzupassen. In diesem Falle wird dies in der Bestätigung vermerkt. Allfällige von uns erbrachte Vorleistungen sind in jedem Fall zu bezahlen.

Preise

Änderungen sind vorbehalten. Die Preise verstehen sich grundsätzlich pro Person, inkl. gesetzlicher MwSt. und in CHF.

Rechnungsstellung

Alle Rechnungen gehen grundsätzlich zu Lasten des Veranstalters.

Wird eine spezielle Abrechnungsform oder eine Aufteilung der Rechnung gewünscht, ist uns dies spätestens 72 Stunden vor der Veranstaltung mitzuteilen. Der Veranstalter wird für allfällige nicht bezahlte Rechnungen der Teilnehmer belangt.

Zahlungsbedingungen

Wenn nicht bar, mit EC-, Postkarte oder allgemein gültigen Kreditkarten bezahlt wird, senden wir Ihnen eine Rechnung. Diese ist innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar.

Das Capol’s behält sich vor, vom Veranstalter eine Anzahlung im Wert von maximal 50% der vereinbarten Leistungen zu verlangen. Bei Reservationen mit ausländischer Rechnungsadresse oder Reservationen aus dem Ausland wird eine Anzahlung von 100% der reservierten Leistungen verlangt. Vor Ort wird alles weitere direkt bezahlt.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Flims, Graubünden, Schweiz

Stand

Dezember 2021